Immobilienzentrum Flensburg GmbH Pro Student So wohnen Studenten! www.pro-student-flensburg.de Studentenhäuser in unmittelbarer Nähe des Campus Wir bieten: 1-Zimmer-Appartements            2-Zimmer-Wohnungen 2-Zimmer-WG-Wohnungnen     Moderne Studentenappartements mit ebenerdiger großer Dusche, WC, Handwaschbecken, Einbauküche mit Herd, Spüle, Dunstabzug, Ober- und Unterschränke, Besenschrank, einfach viel Stauraum, Appartmentzimmer mit Boden in Holzoptik, zwei großen Fenstern, 6.000-er DSL Flatrate (im Mietpreis enthalten), eigener Eingang... Kabel-TV und 6.000-er DSL Flatrate inkl. Fahrradabstellräume kostenfreie Nutzung von Waschmaschinen und Trocknern (je 2 im hauseigenen Wäscheraum), begrünter Innenhof mit Bänken und Tischen. Vermietung NUR an Studenten (Vorlage des Studentenausweises) Hausmeisterservice     Pro Student Standorte Sandberg 17 & 19, Kanzleistrasse 51, Johannisstrasse 80 & 82.... Pro Student - So wohnen Studenten in Flensburg! "Moin-moin" - so heißt es in Flensburg zu jeder Tages- und Nachtzeit. Das hat nichts mit "Guten Morgen" zu tun, sondern ist einfach der freundliche Gruß hier oben im Norden. Die über 700 Jahre alte Handels- und Hafenstadt Flensburg ist die nördlichste Stadt Deutschlands und mit ihren rund 85.000 Einwohnerinnen und Einwohnern die drittgrößte Stadt in Schleswig-Holstein. Direkt an der deutsch-dänischen Grenze gelegen, gilt Flensburg als Tor zu Skandinavien und zum gesamten Ostseeraum. Der Gedanke eines vereinten Europas wird hier schon gelebt: Deutsche und Dänen leben als Minderheit diesseits und jenseits der Grenze. Blick auf den Flensburger Hafen Flensburg ist bekannt als Rumstadt. In einem ehemaligen unterirdischen Zolllager befindet sich heute Deutschlands einziges Rum-Museum. Jedes Jahr im Mai findet auf der Flensburger Förde die große "Rum-Regatta" statt, bei der sich historische Segelschiffe zum großen Hafenfest treffen. Flensburg und sein Umland bieten ein breites und attraktives Freizeitangebot. Wie nicht anders zu erwarten, ist Wassersport die Nr. 1: Die 34 Kilometer lange Flensburger Förde, die Ostsee, aber auch die nur 30 Kilometer entfernte Nordsee laden zum Segeln, Surfen, Schwimmen und Tauchen ein. Deutschlands größte Segelschule, die Hanseatische Yachtschule, befindet sich in Glücksburg, in der Nähe Flensburgs. Die Strände entlang der Förde bieten Erholung für jeden Geschmack: von einsamer Steilküste bis Kurbad mit Strandkörben. Auch der Spitzensport ist in Flensburg zu Hause: der Deutsche Handball-Meister SG-Flensburg-Handewitt. Ob Segeln, Tauchen oder Surfen, Tennis oder Squash, Kegeln oder Bowling, Reiten oder Golf, auch "sportlich" hat der Norden viel zu bieten. Vom Naturwissenschaftlichen Heimatmuseum bis zum Science-Center "Phänomenta" bietet Flensburg jede Menge Kultur. Die volkskundlichen Museen in Scheunen und Windmühlen im Flensburger Umland, die Schlösser und Landesmuseen in Schleswig dokumentieren die Geschichte des nördlichen Landesteils. Das "Schleswig- Holstein Musikfestival" und die "Jazz Baltica" ziehen nicht nur internationale Künstler, sondern auch Besucher aus der ganzen Welt an. Theater, Kinos, Galerien und Kleinkunstkneipen, Szenetreffs, Bars und Discos bereichern das Flensburger Nachtleben. Zahlreiche Restaurants und Straßencafes laden zum Essen und Trinken ein. Außerdem ist Flensburg die Stadt mit den meisten Kiosken, die teilweise bis spät in den Abend geöffnet haben. Alte Gassen und Kaufmannshöfe aus dem 17. und 18. Jahrhundert in der Flensburger Innenstadt wurden liebevoll umgestaltet. Dort findet man heute vom Handwerksbetrieb bis zum Restaurant alles. Hunderte von Quellen mit Norwegischem Gletscherwasser, das unter der Förde lagert, sprudeln in diesen Höfen und haben den guten Ruf der Flensburger Getränke mitbegründet. Das "Flensburger Pils" und der "Bommerlunder" sind über die Landesgrenzen bekannt. Flensburger "Reiz"- Worte in der ganzen Bundesrepublik sind die Sex-Königin Beate Uhse und das Kraftfahrtbundesamt mit seiner Verkehrssünderkartei.